Stadt Bonn – Kreisverkehr Plittersdorfer Straße

Auftraggeber:

Stadt Bonn

Zeitraum:

Feb. 2016 – April 2016

Baukosten:

ca. 350.000 €

Kurzbeschreibung:

Die Bezirksvertretung Bad Godesberg der Stadt Bonn hatte im Jahre 2009 ein Verkehrsberuhigungskonzept für eine der durch die Stadt führenden Hauptverkehrsachsen beschlossen. Der ursprünglich fünfarmige Verkehrsknoten in dieser Hauptverkehrsachse wurde über Jahrzehnte hinweg mittels Lichtsignalanlage geregelt. Die Verkehrsbelastung lag und liegt bei ca. 19.000 Kfz/24h. Der Entwurf sah die Herstellung eines Kreisverkehrsplatzes mit einem äußeren Durchmesser von 31 m vor. Die Ausführung der Arbeiten erfolgte nach intensiven Abstimmungen aller Beteiligten unter halbseitiger Verkehrsführung. Im Rahmen der Maßnahme wurden alle Fahrbahnüberquerungen barrierefrei hergestellt.

Leistungsumfang:

HOAI Leistungsphase 3
HOAI Leistungsphasen 5 – 8
Örtliche Bauleitung

Technische Daten:

Bordanlage versch. Profile:      600 m
Platten- und Pflasterbeläge:    600 m²
Asphaltbau (3-schichtig):       4.100 m²

Blankenrath: Erschließung des Baugebietes „Am Flaumbach“...

referenzen

Renaturierung des Spanger Baches

referenzen