100 Tage nach der Flut – erste Baumaßnahmen in Dudeldorf

100 Tage nach der Flut – erste Baumaßnahmen in Dudeldorf

Nach den schweren Unwettern in der Eifel am 09.06.2018 war vor allem die Ortsgemeinde Dudeldorf schwer betroffen.

Dudeldorf wurde von einer Flutwelle getroffen, wie sie die Bewohner noch nicht erlebt haben. Vom „Langebach“ aus und den oben gelegenen Feldern ergoss sich eine fast 2 Meter Sturzflut. Autos wurden mitgerissen, Infrastruktur zerstört, Häuser geflutet. Dramatische Szenen spielten sich an diesem Abend ab.

Jetzt, knapp 100 Tage nach diesen dramatischen Ereignissen wurde an einem Nadelöhr des Langebachs mitten in Dudeldorf begonnen, die Infrastruktur im Gewässer und Randbereichen wieder herzustellen. Hier waren Uferbefestigungen weggerissen und Fundamente unterspült worden. Dank der schnellen Hilfe der VG Bitburger Land und der schnellen Freigabe von Fördergeldern des Landes konnte nun mit den Bauarbeiten begonnen werden. Und das ist erst der erste Schritt. Weitere Sofortmaßnahmen sollen folgen, bevor dann ein Hochwasserschutzkonzept erstellt wird. Auch eine komplette Renaturierung des Langebachs wird angestrebt. Dazu fanden bereits erste Gespräche mit allen Beteiligten statt.

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen