Hochwasserschutzkonzept – Erfolgreicher Auftakt in Irrel

Hochwasserschutzkonzept – Erfolgreicher Auftakt in Irrel

Am 11.09.2018 fand in der Gemeindehalle in Irrel der erste Workshop für die Erstellung eines Hochwasserschutzkonzepts statt.

Trotz bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen waren die Bürgerinnen und Bürger der Einladung gefolgt und erarbeiteten gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Reihsner in zwei Gruppen ein übersichtliches Gesamtbild der bestehenden Problemstellen in der Ortslage. Große Teile der Teilnehmer hatten sich bereits im Vorfeld in kleinen Arbeitsgruppen getroffen und eine detaillierte Arbeitsgrundlage mit Bildern, Videos und teilweise bereits Lösungsvorschlägen erarbeitet. Nach der Begrüßung durch den Irreler Ortsbürgermeister und Gastgeber Heinz Haas wurde nachfolgend durch das IBR das Vorgehen bei der Erarbeitung des Hochwasserschutzkonzeptes vorgestellt und ein Überblick über vorliegendes Informationsmaterial zu verschiedenen Aspekten insbesondere der privaten Hochwasservorsorge gegeben.

Anschließend erarbeiteten die mehr als 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei Gruppen die akuten Gefahrenstellen in der bebauten Ortslage und mit welchen Möglichkeiten man diese entschärfen könnte. Durch die intensive Mitarbeit und die bereits im Vorfeld erstellt Arbeitsgrundlage war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Nun beginnt für das IBR die Nachbearbeitung und die Erstellung eines Vorentwurfs für das Hochwasserschutzkonzept.

Der nächste Workshop findet am 06.11.2018 um 18 Uhr in der Gemeindehalle statt. Hier sollen dann bereits erste Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen