Osann-Monzel, Mehrgenerationenpark und Renaturierung Oestelbach

Auftraggeber:

Verbandsgemeinde Wittlich-Land
Ortsgemeinde Osann-Monzel

Zeitraum:

2019 – 2020

Baukosten:

ca. 700.000 €

Kurzbeschreibung:

Mit dem Projekt „Mehrgenerationenpark am Oestelbach“ beabsichtigt die Ortsgemeinde Osann-Monzel die Herstellung einer multifunktionalen Freizeitfläche, welche generationsübergreifend genutzt werden kann. Sie bietet Raum für Freizeitaktivitäten, verbunden mit Ruhezonen zum Entspannen und zur Kommunikation. Hierdurch werden viele der von Bürgern im Rahmen der Dorfmoderation genannten Wünsche konzentriert an einer Stelle umgesetzt. Der Umgang mit unserem wichtigsten Lebensmittel, dem Wasser, soll hier im Mittelpunkt stehen.

„Wasser erleben und erfahren“ lautet das Motto des geplanten Wassererlebnisspielplatzes. Als weiteres Highlight erfolgt die Herstellung eines „Kinderwingert“, welcher den Nachwuchswinzern in der Moselgemeinde die Entwicklung der Rebe näherbringt. Zeitgleich wird die Renaturierung des Oestelbaches, der den Mehrgenerationenpark durchfließt, in einem 1. Bauabschnitt realisiert.

Der Gewässerverlauf erhält eine natürliche Mäandrierung, Tiefenerosionen im Gewässerbett werden beseitigt, was sich positiv auf die Hochwassersituation auswirkt. Ein weiteres Ziel ist die Aufwertung der ökologischen Gewässerstruktur, welche durch die Neuordnung der Uferbepflanzung sowie durch die Herstellung großzügiger Gewässerrandstreifen erreicht wird. Ein weiterer positiver Effekt ist die Verbesserung der Habitatqualität für Pflanzen und Tiere.

Die Fertigstellung der Maßnahme und die Eröffnung stehen kurz bevor.

Leistungsumfang:

Freianlagen
Leistungsphasen 1 bis 9
Topografische Vermessung
Hydraulische Berechnung

Technische Daten:

Fluss km: 0+000 bis 0+460
Länge Baufeld: ca. 460 m

Hillesheim, Gewässerentwicklung Hillesheimer Bach, 1. Bauabschnitt

referenzen

Vermessung aus der Luft - Großlittgen, Massenermittlung Kiesgrube

referenzen