Stadt Wittlich – Entwicklungskonzept “Oberstadt”

Auftraggeber:

Stadt Wittlich
Stadtwerke Wittlich

Zeitraum:

2013-2014

Baukosten:

3,65 Mio €

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des Entwicklungskonzepts “Oberstadt” wurde auf Grundlage der Gestaltungsplanung des Büro BGH Plan Trier die technische Tiefbauplanung ausgeführt. Neben einer komplett neuen Oberflächen- und Freianlagengestaltung wurde die Verkehrsführung der städtischen Bebauung angepasst und der Fußgängerverkehr optimiert.

Die anspruchsvoll gestalteten Plätze werden neben der Park- und Aufenthaltsfunktion auch den Betrieb der Säubrennerkirmes gewährleisten.

Die Oberfläche wurde mit dem Sonder-Pflasterstein Modell “Wittlich” hergestellt. Die Entwässerung der Plätze erfolgt größtenteils über Schlitzrinnen. Eine Besonderheit bildet zudem die Niederschlagswasserbewirtschaftung, das Oberflächenwasser wird vollständig in zwei große unterirdische Rückhalteflächen geführt, wo es versickern kann bzw. über Vorfluter der Lieser zugeführt wird. Um die neu gestalteten Straßen und Flächen entsprechend in Szene zu setzen, werden sie mit modernster LED – Technik beleuchtet.

Leistungsumfang:

HOAI Leistungsphasen 1 – 9
tlw. in Zusammenarbeit mit BGH Plan, Trier
Bauleitung

Technische Daten:

Pflaster- & Asphaltflächen 12.000 m²
Blockstufen 700 Stk.
Entwässerungsschlitzrinnen 350 m
Beleuchtungskörper 30 Stk.

Stadt Wittlich - Freianlagen Großsporthalle "Eventum"

referenzen

Blankenrath, Erschließung des Baugebietes „Am Flaumbach“...

referenzen