Pünderich – Sanierung / Ertüchtigung Kläranlage

Auftraggeber:

Abwasserzweckverband Enkirch, Zell

Zeitraum:

2012-2015

Baukosten:

ca. 1,7 Mio €

Kurzbeschreibung:

Die Kläranlage Pünderich wird vom Abwasserzweckverband Enkirch – einem Zusammenschluss der beiden Verbandsgemeinden Traben-Trarbach und Zell – gemeinsam betrieben. Untersuchungen an den Anlagenteilen ergaben einen umfangreichen Sanierungsbedarf.
Auf der Grundlage aktualisierter Belastungswerte konnte ein neues Klärkonzept entwickelt werden. Umfangreiche Betonsanierungen an den Belebungsbecken und dem Faulturm waren erforderlich. Erneuert wurde die komplette Belüftungs-, Maschinen-, Steuerungs- und Elektrotechnik. Zur Verbesserung der Gasausnutzung erfolgte die Installation einer Microgasturbine mit Betriebsgebäude. Die neue Werkstatthalle dient der Verlagerung der bisherigen Werkstätte aus dem Kellergeschoß.

Leistungsumfang:

Digitale Bestandsaufnahme
Schmutzfrachtsimulation
Klärtechnische Berechnungen
Planung Maschinentechnik/Werkstatt
Bauleitung / Objektbetreuung
Planung Microgasturbine
Betonsanierung / Sanierung Faulturm
SiGeKo

Technische Daten:

Einwohnergleichwerte: 13.400 EW
max. Zulaufmenge: 120 l/s
Belebungsbecken: 02.370 m³
Schlammstapelbecken: 790 m³
Werkstatt:  240 m³
Microgasturbine:  30 kW

Wehranlage Hüttinger Mühle

referenzen

Reaktivierung des Trautzberger Maares - Gemeinde Strohn

referenzen