Team zu Sachkundigen Hochwasser Pass ausgebildet

Team zu Sachkundigen Hochwasser Pass ausgebildet

Ein Team des IBR hat bei der DWA in Hennef an der Schulung zum Sachkundigen Hochwasser Pass erfolgreich teilgenommen. In Zusammenarbeit mit der Versicherungswirtschaft und dem HochwasserKompetenzCentrum e.V. arbeitet die DWA mit an der Einführung des Hochwasserpasses. In den Gremien der DWA werden Prüfkriterien und ein Schulungskonzept für die Ausbildung der Sachkundigen entwickelt. Die DWA übernimmt die Kompetenz der Sachkundigen durch Schulungen in denen Erkenntnisse vertieft und ausgebaut werden. Sebastian Reihsner und Brita Knappstein haben die Schulung in dieser Woche erfolgreich absolviert und stehen Ihnen nun als Sachkundige zur Verfügung.

Der Hochwasserpass ist ein innovatives und nützliches Dokument zur Standortanalyse und Bewertung von bestehenden oder geplanten Privat- und Gewerbe-Immobilien in hochwassergefährdeten Gebieten. Der Inhaber des Hochwasserpasses hat damit eine fundierte Risikoeinschätzung für sein Haus und erhält zudem Tipps, wie durch Vorsorgemaßnahmen eine Hochwassergefährdung reduziert werden kann. Außerdem dient der Hochwasserpass als Nachweis, in welchem Maße das Gebäude hochwassergefährdet, -gesichert oder -angepasst ist. Alternativ hilft er bei Verkauf und Vermietung des Gebäudes, weil die Risiken für Hochwasser, Rückstau und Starkregen bewertet ausgewiesen sind.

Kennen Sie das Risiko für Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück? Nein? Dann sind wir gerne für Sie da und beraten Sie rund um das Thema Überflutungsvorsorge!

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen