Renaturierung Hillesheimer Bach – Baubeginn 1.BA

Renaturierung Hillesheimer Bach – Baubeginn 1.BA

Baubeginn im Bolsdorfer Tälchen

Mit dem Projekt „Renaturierung des Hillesheimer Bach“ beabsichtigt die Verbandsgemeinde Hillesheim die neu zu bewältigende Aufgabe der nachhaltigen ökologischen, ökonomischen und auch kulturellen Entwicklung des Hillesheimer Baches umzusetzen. Um die Hochwassersituation zu verbessern, werden im 1.BA neue Retentionsräume geschaffen und ganze Uferabschnitte aufgewertet. Im Nebenfluss des Hillesheimer Baches ensteht unterhalb des Teiches ein Flutpolder mit einem Retentionsvolumen von knapp 7.000m³. Im weiteren Verlauf des Baches im Bollsdorfer Tälchen besteht eine Eintiefung des Gewässerbettes. Eine natürliche Regeneration ist nicht mehr zu erwarten. Dieser Bereich wird renaturiert und die Habitatqualität für Pflanzen und Tiere erheblich verbessert. Außerdem wird ein großzügiger Gewässerrandstreifen angeordnet, so dass sich der Hillesheimer Bach zukünftig eigendynamisch entwickeln kann.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen